Fragen und Antworten

Speziell für Milcherzeuger

1. Warum ist das Thema Nachhaltigkeit für mich, für meine Molkerei und für die deutsche Milchwirtschaft so wichtig?

2. Wofür ist das Nachhaltigkeitsmodul Milch gut?

3. Warum sollte ich den Nachhaltigkeitsfragebogen ausfüllen?

4. Welche Möglichkeiten zur Beantwortung des Nachhaltigkeitsfragebogens gibt es?

5. Wie sieht es mit dem Datenschutz aus?

6. Sind meine Daten sicher?

7. Wer wertet meine Daten aus?

8. Soll mein Betrieb insgesamt als „nachhaltig“ oder „nicht nachhaltig“ bewertet werden?

9. Bekommen teilnehmende Milcherzeuger ein Zertifikat?

10. Welche Ergebnisse wird es geben?

11. Was bedeutet „Benchmarking“ und welchen Nutzen habe ich als Milcherzeuger davon?

12. Was bedeutet die Bewertung der einzelnen Nachhaltigkeitskriterien im Rahmen des Pilotprojektes für meinen Betrieb?

13. Wie erfahre ich von den Ergebnissen des Projektes?

14. Warum haben manche Nachbarn von mir einen Nachhaltigkeitsfragebogen bekommen und manche nicht?

15. In welchen Abständen muss ich den Nachhaltigkeitsfragebogen beantworten?

16. Ich habe Verbesserungsvorschläge für den Fragebogen, wie kann ich diese mitteilen?

17. Wer ist mein direkter Ansprechpartner während des Pilotprojektes?

18. Wie geht es nach Abschluss des Pilotprojektes weiter?

Download des FAQs zum "Nachhaltigkeitsmodul Milch"

Den FAQ zum "Nachhaltigkeitsmodul Milch" können Sie auch hier herunterladen.